SPECIAL SPRING OFFERS | LIMITED TIME ONLY | LIFETIME WARRANTY | FREE SHIPPING

Die 12 Arten von Messern die jeder Hobbykoch haben sollte

Die 12 Arten von Messern die jeder Hobbykoch haben sollte

Die

Viele Hobbyköche fühlen sich von den Vorbereitungen erdrückt aber mit den richtigen Werkzeugen für die einzelnen Schneideaufgaben kann dieser Teil des Prozesses schneller einfacher und sicherer werden.

Wo soll man bei so vielen Messertypen anfangen? Wie können Sie wissen welche Messer Sie in Ihrem Kocharsenal wirklich brauchen und welche für jede Art von Schneiden Würfeln und Hacken geeignet sind?

Wir haben diesen Leitfaden erstellt um Ihre Fragen zu beantworten und Sie mit allen messerbezogenen Informationen zu versorgendie Sie für Ihr nächstes großes Gericht benötigen.

Die verschiedenen Teile eines Messers verstehen

Es gibt zwar viele verschiedene Arten von Messern aber sie haben in der Regel alle die gleichen Teile. Hier finden Sie die grundlegenden Begriffe die Sie kennen solltenwenn es um Ihre Küchenmesser geht:

Die Klinge

Die Klinge Ihres Messers ist der Teil den Sie zum Schneiden verwenden. Messerspitze Spitze SchneideRücken und Ferse eines Messers sind alle Teile der Klinge.

Die Schneide

Dies ist die scharfe Seite der Klinge die schneidet (und die Seitean die Sie Ihre Finger nicht zu nahe heranlassen sollten)! Die Schneide eines Messers kann gezahnt oder gerade sein.

Der Messerrücken

Der Messerrücken bezieht sich auf die ungeschliffene Oberseite der Klinge die parallel zur Schneide verläuft. Der Messerrücken sorgt für Gleichgewicht bei der Arbeitund ein dickerer Messerrücken hat in der Regel eine stärkere Klinge.

Die Messerspitze

Die Messerspitze istwo sich der Rücken und die Schneide in einem geschärften Punkt treffen. Die Messerspitze wird oft zum Einstechen oder Einritzen einer Zutat verwendet.

Die Spitze

Die Spitze eines Messers bezieht sich auf die vordere Kante kurz bevor Sie die Spitze erreichen. Die Spitze eignet sich am besten zum Hobeln und Feinschneiden. Die Spitze kann spitz oder abgerundet seinwobei spitze Spitzen besser zum Durchstechen und abgerundete Spitzen besser zum Schneiden geeignet sind.

Die Ferse

Das hintere Ende der Klinge wird als Ferse bezeichnet und ist normalerweise der breiteste Teil einer Klinge. Die Ferse sorgt für zusätzlichen Druck beim Schneiden dicker oder zäher Lebensmittel.

Der Erl

Der Erl ist der Teil der Klinge der mit dem Griff verbunden ist. Dieser ungeschliffene Teil der Klinge kann bis zum Ende des Griffs reichen („Voller Erl“) oder nur teilweise in den Griff hineinreichen („Teilerl“). Volle Angeln bieten in der Regel mehr Stabilität und Stärkeda sie das Gewicht des Messers besser ausbalancieren und verteilen.

Der Griff

Der Griff oder die Skala ist der fingerfreundliche Teil des Messersden wir beim Schneiden in der Hand halten. Die Griffe können aus verschiedenen Materialien hergestellt sein und unterschiedliche Designs und Formen aufweisen.

Der Bolster

Dieses wichtige Teil des Messers bietet ein zusätzliches Maß an Sicherheit da es einen erhöhten Bereich zwischen der Klinge und dem Griff bildet. Der Kropf verhindert nicht nur dass die Finger auf die Klinge abrutschen sondern hilft auchdas Messer durch zusätzliches Gewicht auszubalancieren und zu stabilisieren.

Der Butt

Der Kolben ist das Ende des Griffsdas am weitesten von der Spitze des Messers entfernt ist.

Was ist der Unterschied zwischen geschmiedeten und gestanzten Messern?

Jedes Messer das Sie in einer beliebigen Küche finden wurde auf eine von zwei Arten hergestellt: Es wurde entweder geschmiedet oder gestanzt.

Geschmiedete Messer werden aus einem einzigen Stück Metall geschmiedet. Das Metall wird in die gewünschte Form gehämmert die dann geschliffen und abgezogen wird um ihr den richtigen Schliff zu geben. Sobald es geformt und geschliffen ist wird der Griff hinzugefügt.

Das Schmieden des Stahls beeinflusst das Material auf molekularer Ebene wodurch eine starke und haltbare Klinge entsteht.

Gestanzte Messer hingegen werden mit Stanzmaschinen hergestellt die eine Klingenform auf ein einzelnes Stahlblech stanzen und schneiden. Der geschliffene Stahl wird mit einem Griff versehen und dann wird das Messer gehärtet und geschärft. Gestanzte Messer sind in der Regel dünner und leichter als geschmiedete Messer und müssen unter Umständen häufiger geschärft werden um die Schärfe aufrechtzuerhalten.

Der Unterschied zwischen geschmiedeten und gestanzten Messern besteht unter anderem darin dass geschmiedete Messer einen Kropf haben während gestanzte Messer in der Regel keinen haben.

Geschmiedete Messer sind in der Regel stärker und ausgewogenerweshalb alle unsere Messer hier bei HexClad geschmiedet sind.

Zu berücksichtigende Arten von Messerkanten

Die Schneide des Messers bestimmt seine Schärfe und ermöglicht es Ihnen durch die Lebensmittel zu schneiden und verschiedene Zutaten erfordern verschiedene Arten von Schneiden. Wenn Sie wissen welcher Schneidentyp für welche Aufgabe am besten geeignet ist und eine Vielzahl von Messern zur Hand habenkönnen Sie jedes Rezept oder Gericht meistern.

Gerade Kante

Messer mit geraden Schneiden sind die am häufigsten anzutreffenden. Diese auch als Flachschliff bezeichnete Schneide ist glatt und kann sowohl durch weiche als auch durch harte Zutaten schneiden. KochmesserSchälmesser und Universalmesser haben alle eine gerade Klinge.

Gezackte Kante

Wie Sie es von Brot- Tomaten- und Steakmessern kennen haben gezackte Klingen scharfe Zähne entlang der Kantemit denen Sie harte Lebensmittel oder solche mit einem weichen und empfindlichen Kern durchschneiden können.

Wellenschliffkante

Ein Messer mit Wellenschliff hat eine gerade Schneide mit Vertiefungen oder Einkerbungen an den Seiten der Klinge. Diese Einkerbungen die auch als Granton-Messer bezeichnet werden verhindern dass Lebensmittel an der Klinge haften bleiben.

Messer mit Wellenschliff sind besonders nützlichwenn Sie mit klebrigen Zutaten wie rohem Fisch oder bestimmten Gemüsesorten arbeiten. Sie werden Granton-Schneiden auf Santokumessern und Lachsmessern sehen.

Hohlschliffkante

Hohlgeschliffene Kanten sind extrem scharf da sie auf beiden Seiten der Klinge geschliffen werden um eine dünne Kante zu erzeugen. Hohlgeschliffene Kanten können problemlos eine Vielzahl von Zutaten durchschneiden. Fast alle Nakiri-Messer haben hohlgeschliffene Kanten damit Sie Zutaten aller FormenTexturen und Größen zerkleinern können.

Welche Arten von Küchenmessern sollte ich zu Hause haben?

Nachdem wir uns nun mit den Grundlagen befasst haben werfen wir einen Blick auf die Messertypen die jeder Hobbykoch haben sollte und auf den Zeitpunktan dem man sie verwendet.

Kochmesser

Der Name ist Programm: Jeder Koch verlässt sich auf dieses mächtige und vielseitige Messer. Ein Kochmesser ist zweifellos das beste Messer das man für die tägliche Arbeit in der Küche zur Hand haben sollte denn es eignet sich für viele wichtige Aufgaben in der Küche. Dank der langen gebogenen Klinge können Sie das Messer zum einfachen Schneiden Hacken Zerkleinern und Würfeln hin- und herbewegen.

Die Spitze der Kochmesserklinge verjüngt sich normalerweise zu einer feinen Spitze die weichere Lebensmittel wie Kräuter oder fleischige Früchte leicht durchstechen und schneiden kann. Mittlerweile kann der breite Schaft eines Kochmessers dabei helfen dickere Lebensmittel wie Kartoffeln winterharte Kürbisse und mehr zu verarbeiten.

Egal ob Sie schnell und einfach ein Lieblingsgericht unter der Woche zubereiten oder eine Menschenmenge bewirtenein gut gemachtes Kochmesser wird schnell zu Ihrem Lieblingsmesser in der Küche.

Schälmesser

Mit einer Klingedie in der Regel nicht länger als 35 Zoll ist gewinnen Schälmesser was an Länge fehlt an Sicherheit und Präzision. Ähnlich wie ein kleines Kochmesser sind diese leichten Messer leicht zu balancieren und zu kontrollieren und ihre scharfe Klinge kann Ihnen helfen kompliziertere Arbeiten wie Schälen Entkernen und Schneiden zu meistern. Gemüsemesser eignen sich auch hervorragend zum Herstellen von Garnierungen oder zum Ausnehmen von Garnelen.

Während sich ein Kochmesser eher zum Schneiden und Hacken von zäheren Zutaten eignet eignet sich ein Schälmesser besser zum perfektenpräzisen Schneiden und unterstützt Sie bei der Zubereitung weicherer und kleinerer Früchte und Gemüse.

Allzweckmesser

Etwas kleiner und dünner als ein Kochmesser aber länger als ein Gemüsemesser ist dieses Küchengerät praktisch beim Hacken und Schneiden kleinerer oder leicht zarter Zutaten. Die scharfe Schneide und die spitze Spitze des Universalmessers ermöglichen das mühelose Schneiden von Obst Eiweiß Kräutern und Sandwiches und machen es zu einem vielseitigen Werkzeugdas Sie nicht mehr missen möchten.

Ausbeinmesser

Ausbeinmesser sind für ihre scharfe und schlanke Form bekannt und eignen sich hervorragend für die Bearbeitung von Fleisch mit Knochen (wie der Name schon vermuten lässt).

Mit einer schmalen Klinge und einer feinen Spitze kann dieses scharfe Messer um die Kurven von Knochen herumarbeiten und feine Manöver beim Trennen von Fleisch von den Knochen oder beim Trimmen von Knorpel bewältigen. Dies trägt dazu bei den Abfall zu reduzierenda Sie das Fleisch sauber vom Knochen lösen.

Ausbeinmesser sind in der Regel etwa 15 cm lang und gibt es in flexibler oder fester Ausführung. Flexible Klingen können leicht Haut und Knochen von Fisch und Geflügel entfernen während eine steife Klinge die beste Wahl istwenn Sie mit dicken Fleischstücken wie Rind- oder Schweinefleisch arbeiten.

Brotmesser

Brotmesser sind dank der gezackten Zähne entlang ihrer Schneide lang und sägenartig. Durch dieses Design kann das Messer Brot und andere Lebensmittel mit weichem oder empfindlichem Kern durchschneiden ohne sie zu zerdrücken.

Die gezackte Kante des Brotmessers sorgt für Halt und kann mit einer Hin- und Herbewegung problemlos durch Lebensmittel sägen ohne dass ein Druck erforderlich ist der empfindliche Innenteile zerbrechen könnte.

Neben dem mühelosen Schneiden von Brot und dem Zerteilen in Brote und Baguettes mit harter Kruste ist ein Brotmesser auch ein Kinderspiel beim Schneiden von Tomaten BiskuitkuchenÄpfeln oder Paprika.

Hackmesser

Ein Hackbeil ist ein großes und imposantes Messer mit einer flachen rechteckigen Klinge die weit unter dem Griff hängt. Diese breiten und schweren Messer werden am häufigsten zum Durchschneiden von rohem Fleisch verwendet und können sogar Knochen durchschneiden um das Durchschneiden von rohem Fleisch zu erleichtern. Kreative Köche nutzen die flache Seite auch zum Zerkleinern von Knoblauchzehen oder Ingwer.

Sie finden Hackbeile – auch Metzgermesser genannt – in verschiedenen Größendie allen Ihren Anforderungen an die Fleischzubereitung gerecht werden.

Tranchiermesser

Das Tranchiermesser auch Aufschnittmesser genannt ist eines der längsten Messer die Sie in der Sammlung eines jeden Kochs finden. Die scharfe Spitze und die schmale Breite des Tranchiermessers sind lang und schlank und können saubere und gleichmäßige Scheiben in Geflügel Schweinefleisch Lammfleisch oder Rindfleisch schneiden.

Mit einer Klingenlänge von typischerweise etwa fünfzehn Zoll sind Tranchiermesser auch das perfekte Werkzeug um die oft einschüchternde Aufgabe zu übernehmengroße Früchte und Gemüse wie Melonen oder Kürbisse zu schneiden.

Santokumesser

Wenn Sie perfekt gehackte gewürfelte oder gehackte Zutaten wünschen ist das Santokumesser genau das Richtige für Sie.

Das ursprünglich in Japanentworfene Santokumesser hat eine lange Klinge die sich zu einem niedrigen Punkt hin verjüngt. Das Schaffuß-Design ermöglicht schnelle und präzise Schnitte während die genoppte Klinge verhindert dass Lebensmittel beim Schneiden am Messer kleben bleiben. Mit der breiten Klinge lassen sich auch Zutaten problemlos auslöffeln.

Santokumesser werden häufig zum Schneiden von rohem Fisch verwendetaber mit diesem Mehrzweckmesser können auch Gemüse und Früchte schnell verarbeitet werden.

Filetiermesser

Wenn Sie gerne am Wochenende Fisch braten empfehlen wir Ihnen Ihrer Sammlung ein Filetiermesser hinzuzufügen.

Ein Filetiermesser ist normalerweise lang und schlank hat eine scharfe Kante und eine flexible Klinge. Die dünne Klinge und die ultrafeine Spitze eignen sich hervorragend für die Arbeit mit Fisch da sie die Haut durchdringen und zwischen die kleinen Gräten gelangen und so sanft entfernen können während das Fleisch intakt bleibt. Während ein Filetiermesser einem Ausbeinmesser ähneltist seine Klinge noch flexibler und schmaler.

Nakiri-Messer

Das Nakiri-Messer auch japanisches Gemüsemesser genannt ähnelt einem Fleischerbeil ist jedoch kleiner und dünner. Die rechteckige gerade Klinge reicht bis unter den Griff und ihre hohlgeschliffene Schneide ist unglaublich scharf. Dieses Design macht das Nakiri-Messer zu einem leistungsstarken Zerkleinerer der selbst das härteste Gemüse zerschneiden kann. Ein Spaghettikürbis ist einem geschärften Nakiri-Messer nicht gewachsen.

Viele Hobbyköche entscheiden sich beim Hacken auch für das Nakiri-Messer da die breite und rechteckige Klinge es ermöglicht mit schnellen Auf- und Abbewegungen direkt bis zum Schneidebrett zu schneiden ohne die Klinge dabei hin- und herbewegen zu müssen.

Mit der scharfen Kante und der flachen Klinge des Nakiri lassen sich auch große Gemüsesorten wie Salat und Kohl problemlos zerkleinern. Mit der Fähigkeit extrem dünne Scheiben gleichmäßig zu schneidenist das Nakiri auch bei der Herstellung von Gemüsebändern und -garnierungen praktisch.

Käsemesser

Käse und Cracker können dazu beitragen die Menschenmenge auf einer Dinnerparty aufzuwärmen oder als leckerer Mittagssnack zu dienen. Egal ob Sie ein elegantes Wurstbrett zusammenstellen oder einen Mini-Käseteller für eine Person zubereiten Sie sollten ein Käsemesser zur Hand haben wenn Sie sich in diesen leckeren Snack stürzen.

Weichkäse wie Brie sind köstlich aber aufgrund ihrer Konsistenz bleiben sie oft an Messern haften und bleiben hängen. Weichkäsemesser verfügen über Löcher in der Klinge die dieses Problem lösen indem sie den Oberflächenkontakt des Käses mit dem Messer begrenzen und so das Anhaften reduzieren.

Für härtere Käsesorten wie Parmesan kann ein scharfer Käsespatel mit spitzer Kante und scharfer Spitze problemlos dicke Hartkäseblöcke durchschneiden.

Während Käsemesser die Arbeit mit Käse zum Kinderspiel machen verzweifeln Sie nichtwenn Sie viele Blöcke und Laibe mit wunderbaren Käsesorten und keine Käsemesser zum Schneiden haben. Für festeren Käse können Sie ein kleines Gemüsemesser und für weicheren Käse ein dünnes Buttermesser verwenden.

Tomatenmesser

Selbst die erfahrensten Köche unter uns haben wahrscheinlich schon einmal das Spritzen einer Tomate erlebt als sie versuchten die saftigen fleischigen Kerne zu durchschneiden die sich unter ihrer zarten Schale verbergen. Wenn Sie zu viel Druck auf eine reife Tomate ausüben oder ein stumpfes Messer verwenden vergessen Sie es. Du bist erledigt.

Tomatenmesser sind dafür gemacht diese Sauerei zu vermeiden da ihre scharfe und gezackte Schneide sauber durch die Haut schneiden kannohne die weiche Innenseite zu zerquetschen.

Tomatenmesser sind lang – oft 15 bis 17 cm – aber leicht sodass sie leichter zu kontrollieren sind. Die Klinge ist leicht gewölbt und hat einen Wellenschliff um das Schneiden von Tomaten zu erleichtern. Die Griffe können strukturiert sein um bei der Arbeit mit diesen heiklen Früchten zusätzlichen Halt zu bieten.

Wenn Sie häufig mit Tomaten kochen lohnt es sich Ihre Küche um ein Tomatenmesser zu erweitern. Viele Köche kommen aber auch mit einem Brotmesser zurechtda dessen scharfe und gezackte Schneiden eine ähnliche Unterstützung bieten können.

Was ist das beste Material für Küchenmesser?

Sobald Sie wissen welche Messertypen Sie in Ihrer Küche haben möchten müssen Sie sich für das bevorzugte Material entscheiden. Die zur Herstellung eines Messers verwendeten Materialien spielen eine große Rolle für seine Stärke HaltbarkeitHaptik und Schärfe.

Edelstahlklingen

Klingen aus Edeltahl sind weit verbreitet da sie langlebig sind und normalerweise nicht rosten oder korrodieren. Edelstahlklingen bestehen aus Kohlenstoff und Eisen während Chrom hinzugefügt wird um der Klinge eine schmutzabweisende Oberfläche zu verleihen.

Während Klingen aus Edelstahl stark und langlebig sein können variiert die Qualität stark von einer zur anderen da einige Legierungen (die Mischungen chemischer Elementeaus denen der Stahl besteht) kostengünstiger hergestellt werden als andere.

Klingen aus Kohlenstoffstahl

Die Legierung von Kohlenstoffstahlklingen enthält Kohlenstoff (keine Überraschung) ein hartes chemisches Element das eine härtere Klinge erzeugen kann. Klingen aus Kohlenstoffstahl sind oft scharf und langlebig und eignen sich für komplizierte Präzisionsschnitte.

Messer mit hohem Kohlenstoffgehalt (also solche mit einem höheren Kohlenstoffgehalt) sind besonders hart und scharf neigen aber bei Belastung auch eher zu Rissen. Auch Messer aus Kohlenstoffstahl erfordern mehr Pflegeda die fehlende Chrombeschichtung bei unsachgemäßer Reinigung und Lagerung zu Rost führen kann.

Klingen aus Damaszener Stahl

Klingen aus Damaszener Stahl werden durch das Zusammenhämmern mehrerer Stahllegierungen auf Eisenbasis hergestelltum starken Schmiedestahl zu erzeugen. Damaszener Stahlweist häufig komplexe Wellenmuster auf der Klinge auf die durch die Verschmelzung mehrerer Stähle entstehen.

Durch die Stahlschichten entsteht eine extrem starke und langlebige Klinge die viele andere Stahlarten überdauern kann. Diese verführerischen langlebigen Messer behalten auch über Jahre hinweg ihre Form und scharfen Kanten. (Dennoch sollten Sie Ihre Messer unabhängig vom Material regelmäßig schärfenum ihre Höchstleistung aufrechtzuerhalten und das Verletzungsrisiko zu senken.)

Werten Sie Ihre Küchenkollektion mit HexClad auf

Bei HexClad schmieden wir unsere Messer aus 67 Schichten hochwertigem japanischen Damaststahl und bieten Ihnen eine harte Klinge und eine scharfe Kante für alle Ihre Schneid- und Würfelaufgaben. Alle unsere Messer verfügen über eine Full-Tang-Konstruktiondie für hervorragende Balance und Kontrolle sorgt.

Unser sechsteiliges Messerset besteht aus einem Kochmesser einem Schälmesser einem Allzweckmesser einem Brotmesser und einem Santokumesser und bietet Ihnen eine Vielzahl von Schneidenarten mit denen Sie jede Zutat die Ihnen in den Weg kommt dominieren können. Ein Abziehstab ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten damit Sie Ihre Messer scharf und optimal funktionsfähig halten.

Mit einem eleganten Wellenmuster auf der Klinge und einzigartigen waldgrünen Pakkaholzgriffen helfen Ihnen diese Messer nicht nur dabei jede Mahlzeit zu meisternsondern setzen auch ein markantes Statement in Ihrer Küche.

Fazit

Wenn Sie für jede Schneidaufgabe das richtige Messer haben und mehr über den Aufbau und den Zweck jedes Messers in Ihrer Sammlung wissen wird das Kochen einfacher schnellersicherer und stressfreier.

Mit demjapanischen Damaszener-Stahl-Messerset von HexClad erledigen Sie die Vorbereitungsarbeit im Handumdrehen und können Ihre Mahlzeit genießen.

 

Quellen:

Fakten zu Damaszener Stahl: Wie er zu seinem Namen kam und wie er hergestellt wird | ThoughtCo

Legierter Stahl – ein Überblick | ScienceDirect Topics

"

Teilen

Drucken